MILES: Wie du richtig abschließt!

miles carsharing

Last Updated on 23. Januar 2021 by Jan

In der letzten Zeit ist es häufiger vorgekommen, dass Carsharing Autos geklaut wurden. Das kann ganz schnell gehen, das Handy hat keine richtige Verbindung und man schließt ohne seinen eigenen Willen nicht ab.

In dem heutigen Beitrag möchten wir dir verraten, wie dir das nicht passt.

 

Auf diese Dinge solltest du achten:

  1. Achte auf eine gute Internetverbindung, wenn dein Handy keine Daten an den „Carsharing Server“ schicken kann, wird das Auto auch nicht abgeschlossen.
  2. Die Fenster sollten immer geschlossen sein. Grade im Sommer fährt man gerne mit offenem Fenster. Wenn das Fenster aber offen ist, kann das Auto auch nicht abgeschlossen werden. Bitte immer vor dem aussteigen die Fenster schließen, geht auch ganz schnell!
  3. Wie beim eigenen Auto, einmal nach dem abschließen auf den Ton waren. Am besten du bleibst beim Abschließ-Prozess kurz am Auto und testest noch einmal gründlich die Tür. Sobald eine Tür nicht richtig verschlossen ist, kann das zu einem tragischen Ende führen…

miles

 

Was in der letzten Zeit passiert ist

In einem Bericht der Gründerszene sprechen MILES Nutzer davon, wie Ihnen eine Rechnung von bis zu 12.500 € ausgestellt wurde. Ein Barbesitzer hat eine Fahrt gemacht die für Ihn am Ende sehr teuer geworden ist. Leute haben das Auto einfach nach Ihm weiterbenutzt, weil es nicht abgeschlossen war. 200 Kilometer durch ganz Berlin sind die Diebe gerast und haben das Auto stark demoliert. Verständlicherweise möchte der Carsharing Anbieter die Kosten auf den Nutzer verlagern.

 

Wenn du unsere Tipps anwendest, kann eigentlich fast nichts passieren. Key-Less-Go ist ein Segen aber auch ein Fluch zugleich. Zum Glück hat MILES auch schon eine Automatische Türschloss Technik. Nach 12 Minuten verriegelt sich das Auto automatisch.

 

Am Ende können wir dir noch einen MILES Promotion Code anbieten, mit diesem sparst du 10 € bei der ersten Anmeldung und kannst diese absolut kostenlos verfahren.